Aufgrund behördlicher Vorgaben, aber insbesondere auch um gemeinsam der Corona-Pandemie gegensteuern zu können, sind alle Trainingseinheiten und geplante Veranstaltungen bis auf Widerruf abgesagt.

Dies betrifft vorerst insbesondere den SO-Cup am 21.3., den STOLV-Tainingscup, Trainingseinheiten des Landesleistungszentrums und des Landeskaders, die STOLV-Schultrainings aber auch sämtliche von den Vereinen geplante Trainingsaktivitäten. Auch der Joglland 3-Tage-OL Anfang Mai wurde bis auf Weiteres verschoben.

Individuelles Training ist weiterhin möglich und erlaubt (alleine oder mit Personen, mit denen man im selben Haushalt zusammenlebt) – siehe dazu auch die Information auf der Seite des Sportministeriums:

Bewegung an der frischen Luft stärkt das Immunsystem und ist daher ebenso anzuraten wie ausgewogene Ernährung, genügend Schlaf, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und ein Verzicht auf Alkohol und Nikotin. Bei Bewegung im Freien sind naturgemäß Menschenmengen zu vermeiden. Achten Sie auch darauf, nicht über ihre Leistungsgrenzen zu gehen, weil sich eine derartige Überbelastung negativ auf Ihre Abwehrkräfte auswirkt.

Der STOLV wünscht allen das Beste für die kommenden Wochen – je disziplinierter wir uns alle verhalten, desto früher wird es uns hoffentlich gemeinsam gelingen, das Fortschreiten der Virusinfektionen einzudämmen.

Alles Gute euch allen und euren Familien

Der STOLV-Vorstand