Meldungen

Durch das Upgrade der für den 3. und 4. Oktober 2020 geplanten Steirischen Nacht- und Sprintmeisterschaft zu Österreichischen Meisterschaften ergeben sich kurzfristig einige Änderungen:

Nachtmeisterschaft am 3.10.2020 in Neusiedl bei Güssing: es ist leider nicht möglich, die Strecken den Kategorien so zuzuordnen, dass sowohl eine steirische als auch eine österreichische Wertung möglich ist. Die steirische Nachtmeisterschaft wird daher auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Sprintmeisterschaft am 4.10.2020 in Graz: hier wird es sowohl eine steirische als auch eine österreichische Wertung geben. Bitte bei der Nennung die jeweilige AC-Kategorie wählen. Abweichend vom gewohnten Modus (gleiche Strecke für alle Kategorien zwischen 15 und 54 Jahren) werden für die Vergabe der steirischen Meistertitel in der allgemeinen Klasse heuer nur die Kategorien H/D20 Elite und H/D 21 Elite herangezogen. 

Mit dem Start in das neue Schuljahr startet auch das OL-Schultraining, wenn auch zu etwas anderen Bedingungen als zuvor.

Die erste Einheit findet schon nächsten Montag, den 28.09.2020, um 14:30 am Hilmteich statt.

Abermals wird es im Rahmen einer unverbindlichen Übung des BG/BRG Seebacher mit Herrn Prof. Josef Striegl,
in Zusammenarbeit mit dem OLC Graz, sowie dem Steirischen OL-Verband abgehalten.
In diesem Semester darf wieder ich, Mathias Peter, die Jugendlichen bei den sieben montäglichen OL-Einheiten begrüßen und betreuen.

Im Anhang befindet sich die Ausschreibung mit allen weiterführenden Informationen. Es würde mich freuen, wenn wieder viele Kinder und Jugendliche bei den Trainings dabei sind!

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mathias Peter

Die OLC Graz Athletin Laura Ramstein lieferte bei den Schweizer Meisterschaften 2020 in Frauenfeld im Sprint Mix Relay und in Kreuzlingen beim Sprint tolle Leistungen ab.

Als Startläuferin für den OLV Baselland legte sie als 2. – nur wenige Sekunden hinter Sarina Jenzer – die Basis für eine Medaille ihres Teams. Tino Polsini und Christoph Meier schickten dann sogar Sofie Bachmann auf Platz 1 liegend auf die Schlußstrecke, die sich letzten Endes der stark laufenden Sabine Hauswirth von OL Norska um 12 sek geschlagen geben musste. OL Biel Seeland mit den Geschwistern Ullmann und Aebersold kam mit Simona Aebersold auf der Schlußstrecke auf Platz drei.

 
Laura Ramstein beim Start


Beim Sprint in Kreuzlingen an der deutschen Grenze entpuppte sich Laura wie schon beim Austriacup auf der Seetaleralpe als Exaequo Läuferin – ein geteilter dritter Platz mit Sabine Hauswirth und Deborah Stadler. Siegerin wurde Simona Aebersold vor Elena Roos. Noch knapper ging es bei den Herren zu. Joey Hadorn und Daniel Hubmann teilten sich Gold, Matthias Kyburz als Dritter war schon die “Ewigkeit” von 2 sec zurück.
5 Läufer innerhalb von 7 sec, 10 Läufer innerhalb von 30 sec zeigten wieder einmal auf, wie gut aufgestellt der Schweizer Elitesport ist.

In der letzten STOLV-Vorstandssitzung wurde beschlossen, dass die Kartenförderung rückwirkend für OL-Karten, die im Zeitraum von 1.1.2017-31.12.2019 gezeichnet wurden,
beim STOLV beantragt werden können.

Alle Vereine sind hiermit eingeladen, Ihre Kartenprojekte beim Kartenreferenten Helmut Lerchegger einzubringen. 
Dazu bitte das Formular der ÖFOL-Kartenförderung verwenden, bzw eine Kopie des Antrages beim ÖFOL samt OCAD-File der Karte an die email 
lerchegger ät stolv.at schicken.

Als Einreichfrist ist die nächste STOLV-Sitzung vorgesehen.

Die Zwischenwertung des JUFA-Hotels STOLV-Cup 2020 ist online.

Nach vier von sieben Bewerben führen in der allgemeinen Herrenklasse ex aequo der Junior Lukas Novak vom Leibnitzer AC und Routinier Christian Marko (OLC Graz). Dritter ist Jung-Ehemann (wir gratulieren!) Roland Fesselhofer (OC Fürstenfeld).

Bei den Damen hat Jung-Ehefrau (wir gratulieren!) Ursula Fesselhofer vom OC Fürstenfeld vor den drei ex aequo auf dem zweiten Platz liegenden Läuferinnen Nora Woltsche, Antonia Erhart (beide OLC Graz) und Karin Leonhardt (OC Fürstenfeld) die Nase vorn.

Für Spannung bei den drei noch ausständigen Bewerben im Herbst (Nacht-Meisterschaft am 3.10., Sprint-Meisterschaft am 4.10. und Langdistanz-Meisterschaft am 11.10.) ist auch in den meisten anderen Kategorien jedenfalls gesorgt. In die Endwertung kommen die besten fünf Ergebnisse der sieben Bewerbe.

Fehler in der Zwischenwertung bitte melden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zwischenwertung JUFA-Hotels STOLV-Cup 2020

Die im Juli abgesagte Steirische Meisterschaft im Mountainbike Orienteering wird nun am 20. September 2020 im Rahmen des 8. Austria Cups (Mitteldistanz) in Rauchwart im Südburgenland nachgetragen. Das Wettkampfzentrum befindet sich am Badesee Rauchwart.

Die Veranstaltung wird auch für den ungarischen MTBO-Cup gewertet, durchführender Verein ist der Bridge und Orientierungsverein Veszprém mit Wettkampfleiter Viktor Hites.

Ausschreibung

Unterkategorien