Steirischer Orientierungslauf-Verband

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Steirischer Orientierungslaufverband

ASKÖ-Landesleistungskurs für ORIENTIERUNGSLAUF 2015

E-Mail Drucken PDF

Der ASKÖ in Zusammenarbeit mit dem Leibnitzer AC laden zum 3-Tages Training/Leistungskurs auf die Hebalm.


Ort/Unterkunft:
Gamsbergstube und Malteser Ferienhäuser HEBALM

Termin: Donnerstag, 27. August 2015 bis Samstag, 29. August 2015
27. August 2015 gemeinsame Abreise ab Leibnitz um 07:45 Uhr
Treffpunkt: Gamsbergstube (Parken am „Oberen Parkplatz“). Eintreffen bis 9:45 Uhr
Kursbeginn um 10:00 Uhr;
29. August 2015: Kursende um ca. 16:30 Uhr; danach Abreise von der Hebalm

Kursleitung: Franz HARTINGER

Trainer:

Franz HARTINGER
Helmut LERCHEGGER
Stefan KUBELKA
Bernd RUFF

Teilnahmeberechtigt sind max. 20 Aktive. Bevorzugt werden AthletInnen der Nachwuchs- und der Allgemeinen Klasse. Die endgültige Auswahl trifft der Landesreferent.

Zielsetzung: Verbesserung der Orientierungstechniken, gezielte Übungsformen im Bereich des Feinorientierens, Sprint-, Staffel- und Mannschaftstraining.

Nennungen: Die Meldungen sind bitte bis spätestens Samstag, den 1. August 2015, direkt an Franz HARTINGER zu richten und haben genaue Angaben über Vor- und Zuname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zu enthalten. Franz Hartinger: 0664/88615551 @: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Du musst JavaScript aktivieren, damit Du sie sehen kannst. oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Du musst JavaScript aktivieren, damit Du sie sehen kannst.

Kosten: Der ASKÖ-Landesverband übernimmt die Kosten der Kursleitung und der Trainer sowie einen Teil der Fahrt- und Aufenthaltskosten der TeilnehmerInnen.

Selbstbehalte: 15 € pro Tag für die Jugend bis 15 Jahre; 25 € pro Tag für alle „Junggebliebenen“  (ab dem vollendeten15. Lebensjahr) und wird am Kursort eingehoben.

Mitzubringen sind die entsprechende Sport- bzw. Freizeitbekleidung sowie OL-Ausrüstung, Schreibzeug und sowie Dinge des persönlichen Bedarfs.

Haftung: Der Veranstalter lehnt die Haftung für Unfälle und Schäden jeder Art ab.

Franz Hartinger, Landesreferent

 

Freundschafts Cup 7-9. August 2015

E-Mail Drucken PDF

Viktor Hites lädt zum Freundschafts Cup am 7-9. August 2015 nach Magyarlak - Szentgotthárd.

Hier die wichtigsten Infos:

Veranstalter: Orientierungs & Bridge Verein von Veszprém
Wettkampfleiter: Hites Viktor
Bahnleger: Hites Viktor und Wolfgang Pötsch, Kontrolle: Engi Imre
Wettkampfformat: 3 Tage Mitteldistanz Wettkämpfe mit Gesamtwertung, alle Tage zählen zur ungarischen Rangliste.
Karten: 1:10000/5m , Karte wurde 2015 überarbeitet, für den dritten Wettkampf neu.
Gelände: Der Wettkampf findet im Őrség, ganz in der Nähe von Österreich in einem schönen und anspruchsvollen OL-Gelände statt.
Anmeldungen:  www.orienteeringonline.net/CompetitionBasicInfo.aspx?CompetitionID=2330 
oder per E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Du musst JavaScript aktivieren, damit Du sie sehen kannst. (bitte die folgende Daten angeben: Name, Geburtsjahr, Sportident chip Nummer, Club)
Nachmeldungen vor Ort: 7. August 2015. 14:00-16.30, 8-9. August 8:30-9:30 im Ziel.

Wettkampfzentrum: Kulturhaus Magyarlak,
Startgeld:
Jugend: 4 / 5 / 6 EUR/Person/Tag (je nach Anmeldetadum)
DH20-65: 6 / 7 / 8 EUR/Person/Tag

Unterkunft: Zelten im Wettkampfzentrum auf dem Grund des Kulturhauses von Magyarlak 9962 Magyarlak, Kossuth Lajos str. 173. um 2 EUR/Person/Nacht
NULL-Zeit: 1. Tag: 16:00 2. Tag: 10:00 3. Tag: 10:00
Aussschreibung: http://baratsag-kupa.webnode.hu/deutsh/ausschreibung/
Streckenlängen: http://baratsag-kupa.webnode.hu/deutsh/bahndaten/

 

Junioren WM in Norwegen 2015

E-Mail Drucken PDF

SPRINT
Mit den Sprintbewerben wurden am 5.7.2015 in Rauland (Region Telemark) Norwegen die diesjährige
Junioren-WM (Athleten bis 20 Jahre) der Orientierungsläufer eingeleitet. Aus österreichischer bzw. steirischer Sicht verlief dieser Bewerb nicht optimal. Unsere Athleten konnten sich nur im Mittelfeld platzieren. Einen detaillierten Bericht gibt es auf der ÖFOL Page.

Ergebnisse-Sprint

MITTELDISTANZ
Mit den Qualifikationsläufen über die Mitteldistanz wurde am 6.7.2015 die Bewerbe der Orientierungsläufer fortgesetzt.
In dieser Disziplin konnte sich der rot-weiß-rote Nachwuchs deutlich steigern.

Der Steirer Mathias Peter vom OLC Graz sorgte mit einem sehr starken Lauf mit Platz fünf für das beste Ergebnis aus österreichischer Sicht. Mit Anika Gassner (Naturfreunde Wien), Emanuel Braun (HSV Wr. Neustadt) und Matthias Gröll (OLC Graz) qualifizierten sich weitere drei Österreicher für das A-Finale (Dienstag). Weitere fünf Athleten sind im B-Finale qualifiziert (Plätze 21 bis 40 in den Quali-Läufen).
Quali-Ergebnisse 

Wie in den Sprintbewerben blieben auch bei der Mitteldistanz die österreichischen Nachwuchshoffnungen unter den Erwartungen.
Anika Gassner (Naturfreunde Wien) belegte im Damen A-Finale nur Rang 51; Matthias Gröll (OLC Graz) als bester Österreicher im Herren A-Finale einen zufriedenstellenden 25. Rang.
Ergebnisse Mitteldistanz

LANGDISTANZ - Matthias Gröll auf Spitzenplatz Rang sechs
Bei den Burschen zeigte sich heute Matthias Gröll (OLC Graz) in stärkster Form, als Letzter des Feldes gestartet, lief er in fast allen Streckenabschnitten gleich schnell wie der neue Weltmeister Olli Ojanaha aus Finnland und belegte als bester Österreicher den ausgezeichneten sechsten Rang. Matthias Gröll hat schon vor drei Jahren den Junioren Europacup gewonnen. Stark - im 157 Mann starken Starterfeld - liefen diesmal auch Mathias Peter (OLC Graz) als 22. und Rafael Dobnik (OLCU Viktring) als 33. 

Die österreichischen Damen blieben wieder unter den Erwartungen. Carina Polzer (SU Klagenfurt) belegte nur Rang 56 (Rückstand: 15:52 Min), Anika Gassner (Naturfreunde Wien) 65, Martina Walch (OLC Graz) 79. Der WM-Titel ging an Sarah Hagstrom (Schweden).
Ergebnisse Langdistanz

STAFFEL
Die Herren Staffel 1 mit Rafael Dobnik, Mathias Peter und Mathias Gröll zeigten eine sensationell starke Leistung und erreichten den 5. Platz in der Staffel. Geschlagen nur von den Nordländern (FIN, NOR, SWE) und den Franzosen. Der Heimvorteil der Nordländer im eigenen bekannten Gebiet zu laufen war im gesamten Wettbewerb nicht zu übersehen.
Alle anderen Österr. Staffeln schlossen mit soliden Läufen die JWOC 2015 ab.
Ergebnisse Staffel

 

OL-Treff am 11.7.2015 in der Well Welt Kumberg

E-Mail Drucken PDF

Am ersten Feriensamstag, 11.Juli 2015 geht in der Well Welt Kumberg bereits der 5. Orientierungslauf-Treff, organisiert von der Sport Union Schöckl, über die Bühne.
Start ist diesmal schon ab 10 Uhr.
Der an den See angrenzende Wald bietet ein tolles Walderlebnis. Besonders der "Schustergraben" lässt Naturherzen höher schlagen.
Im Anschluss lädt der Kumberger See bei Schönwetter zum Verweilen ein. Neben der Bademöglichkeit gibt es noch weitere Sportangebote.
Ab 18 Uhr trifft dann noch Sturm Graz auf die Bolton Wanderers aus England.


Hauptzielgruppe des O-Treffs sind aber natürlich Neulingen, Genießern, Familien und "Straßen-LäuferInnen", die sich dem Abenteuer Orientierungslauf einmal stellen wollen.
Neben den Hobbykategorien wird auch eine selektive Strecke (Höhenlinien) für erfahrene OrientierungsläuferInnen angeboten. Das Besondere: Eine exakte Zeitnehmung von Posten zu Posten, aber keine Gesamtrangliste oder Siegerehrung. Sieger ist jeder/jede über sich selbst, wenn er/sie die Posten gefunden hat.

Termin: Samstag, 11.7.2015 ab 10 Uhr
Ort: WellWelt Kumberg
Info: www.suso-club.at
Voranmeldung: bitte bis Freitag-Mittag an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Du musst JavaScript aktivieren, damit Du sie sehen kannst.

 

Sommer-OL in Ungarn 2015

E-Mail Drucken PDF

Viktor Hites, Wettkampfleiter und Bahnleger lädt alle OL-Freunde zu einem 3-Tages Wettkampf ein.
3 Mitteldistanz Läufe  in einem sehr schönen Wald im Bakony Gebirge, ~250 km von Graz entfernt.
Weiters wird er auch einen drei Tage Wettkampf in August "Freundschafts Cup" organisieren. Es wird ganz an der Grenze zum Österreich beim Szentgotthárd stattfinden. Informationen folgen.

Sommerurlaub Grand Prix 10.-12. July 2015:

Weiterlesen...
 

Junioren-Weltmeisterschaft (JWOC) 2015 in Norwegen

E-Mail Drucken PDF

Nach der Jugend-EM in Rumänien wartet nun schon das nächste Event!!
Die Junioren-Weltmeisterschaften JWOC vom 5.-12. Juli 2015 in Norwegen.

Folgende Läuferinnen und Läufer wurden für die JWOC in Norwegen selektioniert (alphabetische Reihung):
Darunter 4 Steirer/innen (fett markiert).

Damen:

Gassner Anika (NF Wien)
Polzer Carina (SU Klagenfurt)
Trummer Johanna (OLC Graz)
Walch Martina (OLC Graz)

Herren:

Braun Emanuel jun. (HSV Wr. Neustadt)
Dobnik Rafael (OLCU Viktring)
Gröll Matthias (OLC Graz)
Jandl Dominik (Naturfreunde Wien)
Kurz Florian (Naturfreunde Wien)
Peter Mathias (OLC Graz)

Das Team reist bereits am 1. Juli 2015 an und bereitet sich gemeinsam auf die bevorstehenden Wettkämpfe vor.

Viel Erfolg wünscht der STOLV!

 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL