Meldungen

Erschöpft aber glücklich kehrte die Steirische Delegation der Orientierungsläufer vom Alpe Adria Cup 2016 von Triest zurück.
Die Steiermark siegte vor Trentino (Südtirol) und der Lombardei.

Der Präsident des STOLV, Herwig Proske konnte den begehrten Pokal wie 2015 wieder in die Steiermark bringen.



Die Saison der Moutainbiker im Orientierungsläufer wurde am vergangenen Wochenende mit zwei Bewerben in Faak am See abgeschlossen.

Erfreulich aus steirischer Sicht sind drei österreichische Meistertitel durch Gaby Finder (Naturfreunde Steiermark) in der Klasse Damen über 50 Jahre,
Walter Dravetz (OLC Graz) in der Kategorie Herren 60+ und Wolf Eberle (HSV Aigen) in der Klasse H 70+.

ÖM Sprint am Faak am See/Kärnten (Samstag 17. September 2016)

Österreichische Meister:
D 50: Gaby Finder (Naturfreunde Steiermark)
H 60: Walter Dravetz (OLC Graz)
H 70: Wolf Eberle (HSV Aigen)

Silbermedaillen
D 50: Sonja Pöttler (Naturfreunde Steiermark)
H 50: Michael Melcher (Naturfreunde Steiermark)
H 60: Karl Fink (OLC Graz)

Bronzemedaillen:
D 40: Sylvia Glatz (OLC Graz)
D 50: Waltraud Ritter (Naturfreunde Steiermark)
H 70: Hans Terler (Naturfreunde Steiermark)

Steirischer Meister:
Herren: Bernhard Finder (HSV Graz)


10. Lauf zum MTBO-Austria Cup 2016
Sonntag, 18. September

Steirische Klassensieger
H 60: Gottfried Lang (Naturfreunde Steiermark)
H 70: Wolf Eberle (HSV Aigen)

2. Plätze:
H 50: Reinhard Gröll (OLC Graz)
D 50: Gaby Finder (Naturfreunde Steiermark)
H 21 K: Bernhard Finder (HSV Graz)
H 20: Markus Finder (HSV Graz)

3. Plätze:
D 14: Anna Gröll (OLC Graz)
D 50: Sonja Pöttler (Naturfreunde Steiermark)
H 60: Karl Fink (OLC Graz)
H 40: Ewald Glatz (OLC Graz)

Das Stadtgebiet von Pinkafeld war heute Vormittag Austragungsort der Staatsmeisterschaften im Sprintbewerb. Bei den Damen gab es ein sehr spannendes Duell um die Medaillen. Letztlich setzte sich die Fürstenfelder Serien-Staatsmeisterin Ursula Kadan knapp vor Laura Ramstein (OLC Graz) durch.
Bronze: Anna Nilsson-Simkovics (OLC Wienerwald).
"Zum ersten Posten war ich etwas unsicher, danach kam ich aber immer besser in Schwung, und ich denke, dass ich dann auch meist gute Routenwahlentscheidungen getroffen habe. Ich bin natürlich sehr zufrieden, dass ich hier gewinnen konnte", kommentierte Ursula Kadan ihren Lauf.

Im Herrenbewerb war der Salzburger Robert Merl nicht zu schlagen und siegte vor dem jungen Kärntner Matthias Reiner und Franz Glaner (WAT). Hier war Seriensieger Gernot Kerschbaumer diesmal mit Organisationsaufgaben betraut und daher nicht am Start.


Die Österr. Staatsmeister im Sprint 2016 (Foto: Franz Hartinger)

Weiterlesen: Staatsmeisterschaft im Sprint 2016: Doppelsieg für die Steiermark durch Kadan und Ramstein

Da bei der Erstaustragung am 30.4.2016 in den allgemeinen Klassen zu wenige TeilnehmerInnen am Start waren, wird die Steirische MTBO_Meisterschaft in den allgemeinen Klassen (H19-, D19-) am 17.9.2016 im Rahmen des 9.AC (Österreichische Staatsmeisterschaft Sprint) in Faak am See nachgetragen.

Achtung: der Nennungsschluss ist bereits am Mittwoch, 07.09.2016.

Weitere Informationen: http://www.nfvillach.at/index.php/news/31-mtb-o-oestm-oem-sprint-2016

Am 1.9.2016 gibt es für alle, die sich für das erste AC-Wochenende Anfang September vorbereiten möchten, 
ein Mitteldistanztraining in Mantscha / Mitterriegel-Süd.

Organisiert von Helmut Lerchegger (Leibnitzer AC)  können am 1.9.2016 von 16:30-17:30 Bahnen mit
- 5,1 km (24 Posten)
- 3,1 km (14 Posten)
- Ultra 7,1 km (32 Posten) (einige Posten werden hier 2 mal verwendet)

Die Belaufbarkeit ist gut, und fast dornenfrei möglich.
Anmeldung bitte per email an lerchegger ät gmail.com.

Treffpunkt: https://goo.gl/maps/URJt2EdLDbz
47.018650, 15.346404

Wer Lust hat, kann bereits jetzt mit den Vormarkierungen trainieren. Einfach Karten PDF bei Helmut anfordern.

STOLV-Schulung für die Auswertungssoftware Krämer (aktuelle Version V.11.)
(nur Einzelbewerb keine Staffel)

Termin:       Freitag 2.September 2016, 15:00 – 20:00 Uhr
Ort:            BG/BRG Fürstenfeld, Realschulstrasse 6, 8280 Fürstenfeld
Kursleitung:  Christopher Immervoll

Inhalt und Ablaufplan:
⦁ Installation und Einrichtung, Unterschiede der Krämer Lizenzen
⦁ Vorbereiten der Hardware (SI Stationen, Auslesestationen)
⦁ Wettkampf erstellen, Meldungen und Kategorien bearbeiten, Auswerten von SI-Chips, Erstellen einer Ergebnisliste
⦁ Erstellung und Organisation einer Startliste (inkl. aktueller Regeln)
⦁ Import der Meldedaten aus ANNE, Import der Bahndaten aus OCAD oder Condes
⦁ Lösen von üblichen Problemszenarien (falscher Chip, Posten defekt, Korrektur von Meldedaten, usw..)

Anmeldung bitte bis 29.8.2016 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Schulung findet auf verfügbaren Rechnern der Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt
(Installation eines Windows-Betriebssystems wird vorausgesetzt) – bitte mitnehmen.

Unterkategorien