Meldungen

Am Nationalfeiertag 2016 geht der 8. Orientierungslauftreff  am Schöckl über die Bühne.

Startzeiten: 10:30 bis 12:30

Wie gewohnt werden 3 Bahnen angeboten.

BLAU: einfach 2,2km; 70HM; 12 Posten
ROT: 4,4km; 140 HM; 14 PostenSchwarz: 5,2km; 170HM; 21 Posten

Der SU Schöckl freut sich auch euren Besuch.
Mehr Infos.

Riesenandrang herrschte beim Steirischen Landesschulsporttag 2016, der am 7. Oktober in Bad Radkersburg über die Bühne ging.
3000 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Steiermark nutzten die Gelegenheit, in die ganze Bandbreite des steirischen Sportangebots hinein zu schnuppern.

Das STOLV-Team (Franz Hartinger, Christian Pfeifer, Wolfgang Pötsch und Herwig Proske) hatte alle Hände voll zu tun, die interessierten Kinder auf die beiden vorbereiteten Strecken zu schicken. Während die Schülerinnen und Schüler aus den Volksschulen einen Foto-OL bewältigten, versuchten sich die älteren Kinder in Teams von zwei bis vier LäuferInnen auf einer ca. 1 km langen und mit 7 Posten versehenen Strecke auf der eigens für diesen Anlass von Herwig Allwinger neu gezeichneten Karte.

Vielen war eine Schleife dann nicht genug und manche der Teams versuchten gleich mehrfach mit großem Ehrgeiz, ihre Zeit immer wieder zu verbessern.

Fotos siehe unten

Bei den Österreichischen Meisterschaften in der Mitteldistanz 2016 beim Hundsmarhof (Nähe Villach)
konnten die Steirischen Läufer vor allem in den Jugendklassen mit einigen Medaillen aufwarten.

Gold:
Elias Monsberger (H12), Marie Bisping (D12), Kilian Trummer (H14), Leo Holper (H16), Elena Zeiner (D16), Hannes Pacher (H50)

Silber:
Anna Gröll, Antonia Erhart, Anna Lueger, Eva Kailbauer, Joachim Friessnig, Jürgen Egger, Gerfireid Hoch

Bronze:
Paul Reicher, Dora Zeiner, Rosa Trummer, Lukas Novak, Tobias Teichmann


Auch bei den Österreichischen Mannschafts-Meisterschaften 2016 konnten am Egelsee (in der Nähe von Spital) Medaillen und tolle Ergebnisse eingefahren werden.

In den Eliteklassen konnte der OLC Graz bei den Damen Gold und bei den Herren Silber erreichen.

Gold für die Mannschaft OLC Graz (Maren Herrgesell, Laura Ramstein, Verena Glatz)

In den Altersklassen:
Silber:
OLC Graz (H14, D18), Leibnitzer AC (H18), OC Fürstenfeld (H50)

Bronze:
SU Schöckl (D14,D18), OC Fürstenfled (H18), OLC Graz (H50), Naturfreunde Stmk (H60)

 
Silber in der H-18 für Bernhard Lerchegger, Herwig Allwinger, Lukas Novak (Foto Herwig Allwinger)


Ergebnisse ÖM Mittel (Splits)
Ergebnisse ÖM Mannschaft (Splits)

Erschöpft aber glücklich kehrte die Steirische Delegation der Orientierungsläufer vom Alpe Adria Cup 2016 von Triest zurück.
Die Steiermark siegte vor Trentino (Südtirol) und der Lombardei.

Der Präsident des STOLV, Herwig Proske konnte den begehrten Pokal wie 2015 wieder in die Steiermark bringen.



Die Saison der Moutainbiker im Orientierungsläufer wurde am vergangenen Wochenende mit zwei Bewerben in Faak am See abgeschlossen.

Erfreulich aus steirischer Sicht sind drei österreichische Meistertitel durch Gaby Finder (Naturfreunde Steiermark) in der Klasse Damen über 50 Jahre,
Walter Dravetz (OLC Graz) in der Kategorie Herren 60+ und Wolf Eberle (HSV Aigen) in der Klasse H 70+.

ÖM Sprint am Faak am See/Kärnten (Samstag 17. September 2016)

Österreichische Meister:
D 50: Gaby Finder (Naturfreunde Steiermark)
H 60: Walter Dravetz (OLC Graz)
H 70: Wolf Eberle (HSV Aigen)

Silbermedaillen
D 50: Sonja Pöttler (Naturfreunde Steiermark)
H 50: Michael Melcher (Naturfreunde Steiermark)
H 60: Karl Fink (OLC Graz)

Bronzemedaillen:
D 40: Sylvia Glatz (OLC Graz)
D 50: Waltraud Ritter (Naturfreunde Steiermark)
H 70: Hans Terler (Naturfreunde Steiermark)

Steirischer Meister:
Herren: Bernhard Finder (HSV Graz)


10. Lauf zum MTBO-Austria Cup 2016
Sonntag, 18. September

Steirische Klassensieger
H 60: Gottfried Lang (Naturfreunde Steiermark)
H 70: Wolf Eberle (HSV Aigen)

2. Plätze:
H 50: Reinhard Gröll (OLC Graz)
D 50: Gaby Finder (Naturfreunde Steiermark)
H 21 K: Bernhard Finder (HSV Graz)
H 20: Markus Finder (HSV Graz)

3. Plätze:
D 14: Anna Gröll (OLC Graz)
D 50: Sonja Pöttler (Naturfreunde Steiermark)
H 60: Karl Fink (OLC Graz)
H 40: Ewald Glatz (OLC Graz)

Das Stadtgebiet von Pinkafeld war heute Vormittag Austragungsort der Staatsmeisterschaften im Sprintbewerb. Bei den Damen gab es ein sehr spannendes Duell um die Medaillen. Letztlich setzte sich die Fürstenfelder Serien-Staatsmeisterin Ursula Kadan knapp vor Laura Ramstein (OLC Graz) durch.
Bronze: Anna Nilsson-Simkovics (OLC Wienerwald).
"Zum ersten Posten war ich etwas unsicher, danach kam ich aber immer besser in Schwung, und ich denke, dass ich dann auch meist gute Routenwahlentscheidungen getroffen habe. Ich bin natürlich sehr zufrieden, dass ich hier gewinnen konnte", kommentierte Ursula Kadan ihren Lauf.

Im Herrenbewerb war der Salzburger Robert Merl nicht zu schlagen und siegte vor dem jungen Kärntner Matthias Reiner und Franz Glaner (WAT). Hier war Seriensieger Gernot Kerschbaumer diesmal mit Organisationsaufgaben betraut und daher nicht am Start.


Die Österr. Staatsmeister im Sprint 2016 (Foto: Franz Hartinger)

Unterkategorien