Meldungen

EINLADUNG zur STOLV-GALA 2016 am Freitag, 27. Jänner 2017

Einlass 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Ort: Jufa Graz, Idlhofgasse 74, 8020 Graz
https://www.jufa.eu/hotel/graz/

Programm:
 Jahresrückblick 2016
 Vorschau auf die Saison 2017 in der Steiermark
 Ehrung der STOLV-Cup Siegerinnen und Sieger
 Ehrung der Österr. MeisterInnen, WM- und EM-TeilnehmerInnen
 Ehrung Juutilainen Trophy und STOLV Jugend Trophy
 Verlosung von Gutscheinen für OL-Schuhe für STOLV-Cup Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2016 (nur persönlich Anwesende)

Abendessen (ca. 20:30 Uhr)
Kostenanteil: € 10,00 (wird vereinsweise abgerechnet)
Nächtigung im Jufa Graz ist möglich (frühzeitige Buchung empfohlen).
Anmeldung: bis 20. Jänner 2017 über ANNE (www.oefol.at/anne)
oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf ein Zusammentreffen der steirischen OL- Familie
Herwig Proske für den Steirischen Orientierungslauf Verband

Der schon traditionelle 3-Königs-Orientierungslauf am 6.1.2017 wird diesmal vom Leibnitzer AC auf der Mantscha-Süd Karte als SCORE-OL ausgetragen.

Beim Score-Ol geht es darum innerhalb einer Richtzeit in einem Postennetz so viele Punkte wie möglich zu sammeln.
Punkte gibt es für jeden Posten, wobei die Posten je nach Schwierigkeit und Entfernung verschiedene Punkte haben (zB 10, 20, 30 Pkt).
Die erste Aufgabe des Läufers besteht also darin, eine für optimale Route über alle Posten der Karte zu entwickeln und die Laufzeit abzuschätzen.
Beim Überschreiten der Richtzeit gibt es pro Minute Punkteabzüge (zB -10 Pkt/min).
Der Läufer muss nun abschätzen, ob der Posten mehr Zeitgutschrift bringt (zB Score 30 Pkt entspricht 3min) als er an Punkteabzügen kostet. Es kann also auch Sinn machen, bestimmte Posten auch mit einer Zeitüberschreitung anzulaufen.

"Score-OL ist ganz schön gefinkelt!!"

Die Gruppe A wird als zusätzliche Verschärfung eine Karte ohne Wege verwenden.

WKZ ist der Riederhof (Riederhof 1, 8054 Graz), Ausschreibung und Anmeldung in Anne.

Auf einen schönen Start ins neue OL-Jahr!

Bei herrlichen Bedingungen wurden am 17.12.2016 die Steirischen Meisterschaften im Ski-OL in der Eisenerzer Ramsau ausgetragen.
Die Naturfreunde Steiermark veranstalteten an diesem Wochenende die Österr. Meisterschaften im Sprint und den Austria Cup in der Mitteldistanz - der Sprint Bewerb wurde gleichzeitig auch als Steirische MS gewertet.
In den Eliteklassen gab es Medaillen für folgende Athleten:

Gold und damit Steirischer Meister/in:
Mathias Peter, OLC Graz
Ursula Kadan, OC Fürstenfeld

Silber:
Michael Simmeister, OC Fürstenfeld
Antonia Erhart, OLC Graz

Bronze:
Chris Pfeifer, OLC Graz
Viktoria Knauder, SU Schöckl Orienteering


Die Medaillengewinner in der Elite-Klasse

Alle Ergebnisse

Die diesjährige STOLV-Gala wird am Freitag, den 27. Jänner 2017 mit Beginn um 19:00 Uhr im Jufa Graz (Idlhofgasse 74, 8020 Graz) stattfinden.

Programm:

- Jahresrückblick
- Vorschau auf die Saison 2017 in der Steiermark
- Ehrung der JUFA STOLV-Cup Sieger 2016
- Ehrung der Österr. Meister, WM- und EM-Teilnehmer
- Ehrung Juutilainen Trophy und STOLV Jugend Trophy
- Verlosung von Gutscheinen für OL-Schuhe für STOLV-Cup Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2016

Im Anschluss gibt es noch ein Abendessen und ausreichend Zeit für Kommunikation abseits vom Wettkampfstress.
Die Einladung folgt in Kürze.

Gerli Hoch, der Wettkampfleiter des Ski-OL Wochenendes in der Eisenerzer Ramsau, war heute vor Ort.

Sein Befund ist positiv:
Die Schneelage ist durchgehend gut und fest. In den nächsten Tagen sind alle Loipen gespurt. 
Zusätzlich sind auch die Wiesen unterhalb vom Jufa gespurt und befahrbar, Zusatzspuren sind möglich und vorgesehen.
Laut Wetterbericht ist auch kein Warmwettereinbruch vorhersehbar.
Wir werden sicher einen interessanten Wettkampf anbieten können.

Einem tollen Ski-OL Wochenende steht nichts mehr im Wege.

Die Aufzahlung für Nachnennung ist erst ab 14.12.16 zu leisten - rasch anmelden!


Die Ergebnisse des 1. SO CUP 2016/17 am 3.12.2016

Ergebnis
Fotos (von Herwig Allwinger)

Bei wunderschönem Wetter trafen sich an die 100 Oler in Bad Waltersdorf, um auf den Bahnen A – D das erste Kräftemessen im Südostcup durchzuführen. Der Südostcup ist eine traditionelle Veranstaltung, die seit mehr als 30 Jahren durchgeführt wird und einfach organisierte Wettkämpfe im regionalen Raum anbietet. Der Hintergrund, allen - vom Anfänger bis zum Profi eine gute Trainingsmöglichkeit unter Wettkampfbedingungen zu bieten.

Der OC Fürstenfeld trug mir diesem Lauf auch gleichzeitig seine Vereinsmeisterschaft aus.
Daher sahen wir viele Fürstenfelder am Start- erfreulicherweise viele junge und neue Gesichter- und wie schon im letzten Jahr den 54 Posten OL, legte der Bahnleger Wolfgang Pötsch 55 Posten für die A Strecke.
Von einfacher Vorbereitung keine Spur – 8 verschiedene Bahnen auf der A Strecke, ausgetüftelt bis ins Detail, jeder lief in Summe das Gleiche.
Auf der 55er Strecke ein spannendes Duell zwischen Helmut Gremmel und Mathias Peter, B war eine Beute von Herwig Allwinger, C sicherte sich Gabor Toth, D die junge Fürstenfelderin Theresa Berghofer.

Es gab spannende Positionskämpfe im Massenstart, packende Duelle während des Laufs und viele zufriedene Gesichter im Ziel.

Im Ziel gab es Prosecco und Saft und man stieß auf den 55 Geburtstag von Wolfgang Pötsch an.
Ein gelungenes Rennen, und eine neue Saison an. Schon jetzt vormerken, nächstes Jahr 56 Posten!


komplizierte Bahnen...

Unterkategorien