Meldungen

Bei herrlichen Bedingungen wurden am 17.12.2016 die Steirischen Meisterschaften im Ski-OL in der Eisenerzer Ramsau ausgetragen.
Die Naturfreunde Steiermark veranstalteten an diesem Wochenende die Österr. Meisterschaften im Sprint und den Austria Cup in der Mitteldistanz - der Sprint Bewerb wurde gleichzeitig auch als Steirische MS gewertet.
In den Eliteklassen gab es Medaillen für folgende Athleten:

Gold und damit Steirischer Meister/in:
Mathias Peter, OLC Graz
Ursula Kadan, OC Fürstenfeld

Silber:
Michael Simmeister, OC Fürstenfeld
Antonia Erhart, OLC Graz

Bronze:
Chris Pfeifer, OLC Graz
Viktoria Knauder, SU Schöckl Orienteering


Die Medaillengewinner in der Elite-Klasse

Alle Ergebnisse

Die diesjährige STOLV-Gala wird am Freitag, den 27. Jänner 2017 mit Beginn um 19:00 Uhr im Jufa Graz (Idlhofgasse 74, 8020 Graz) stattfinden.

Programm:

- Jahresrückblick
- Vorschau auf die Saison 2017 in der Steiermark
- Ehrung der JUFA STOLV-Cup Sieger 2016
- Ehrung der Österr. Meister, WM- und EM-Teilnehmer
- Ehrung Juutilainen Trophy und STOLV Jugend Trophy
- Verlosung von Gutscheinen für OL-Schuhe für STOLV-Cup Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2016

Im Anschluss gibt es noch ein Abendessen und ausreichend Zeit für Kommunikation abseits vom Wettkampfstress.
Die Einladung folgt in Kürze.

Gerli Hoch, der Wettkampfleiter des Ski-OL Wochenendes in der Eisenerzer Ramsau, war heute vor Ort.

Sein Befund ist positiv:
Die Schneelage ist durchgehend gut und fest. In den nächsten Tagen sind alle Loipen gespurt. 
Zusätzlich sind auch die Wiesen unterhalb vom Jufa gespurt und befahrbar, Zusatzspuren sind möglich und vorgesehen.
Laut Wetterbericht ist auch kein Warmwettereinbruch vorhersehbar.
Wir werden sicher einen interessanten Wettkampf anbieten können.

Einem tollen Ski-OL Wochenende steht nichts mehr im Wege.

Die Aufzahlung für Nachnennung ist erst ab 14.12.16 zu leisten - rasch anmelden!


Die Ergebnisse des 1. SO CUP 2016/17 am 3.12.2016

Ergebnis
Fotos (von Herwig Allwinger)

Bei wunderschönem Wetter trafen sich an die 100 Oler in Bad Waltersdorf, um auf den Bahnen A – D das erste Kräftemessen im Südostcup durchzuführen. Der Südostcup ist eine traditionelle Veranstaltung, die seit mehr als 30 Jahren durchgeführt wird und einfach organisierte Wettkämpfe im regionalen Raum anbietet. Der Hintergrund, allen - vom Anfänger bis zum Profi eine gute Trainingsmöglichkeit unter Wettkampfbedingungen zu bieten.

Der OC Fürstenfeld trug mir diesem Lauf auch gleichzeitig seine Vereinsmeisterschaft aus.
Daher sahen wir viele Fürstenfelder am Start- erfreulicherweise viele junge und neue Gesichter- und wie schon im letzten Jahr den 54 Posten OL, legte der Bahnleger Wolfgang Pötsch 55 Posten für die A Strecke.
Von einfacher Vorbereitung keine Spur – 8 verschiedene Bahnen auf der A Strecke, ausgetüftelt bis ins Detail, jeder lief in Summe das Gleiche.
Auf der 55er Strecke ein spannendes Duell zwischen Helmut Gremmel und Mathias Peter, B war eine Beute von Herwig Allwinger, C sicherte sich Gabor Toth, D die junge Fürstenfelderin Theresa Berghofer.

Es gab spannende Positionskämpfe im Massenstart, packende Duelle während des Laufs und viele zufriedene Gesichter im Ziel.

Im Ziel gab es Prosecco und Saft und man stieß auf den 55 Geburtstag von Wolfgang Pötsch an.
Ein gelungenes Rennen, und eine neue Saison an. Schon jetzt vormerken, nächstes Jahr 56 Posten!


komplizierte Bahnen...

Der traditionelle Südostcup startet im Jahr 2016/2017 am ersten Dez-Wochenende in Bad Waltersdorf mit einem Highlight:
...für die A Strecke wartet ein 55 Posten OL....
der im Ziel mit Prosecco dementsprechend belohnt wird.
10 km haben die Teilnehmer zurückzulegen, gleich nach dem Start geht es einmal bergauf, viele Gabelungen machen das reine Nachlaufen bei diesem Massenstart fast unmöglich.


Massenstart mit Wolfgang Pötsch


Bahnleger Wolfgang Pötsch hat viele Stunden am Computer und im Gelände verbracht, um diesen Lauf zu ermöglichen.
Der OLC Fürstenfeld führt seine Vereinsmeisterschaften durch, das technische Know How und Material kommt von der Sportunion Schöckl, eine Kooperation, die sich über Jahre bewährt hat.
Alle Fürstenfelder können starten und um den Vereinsmeistertitel kämpfen.
Großer Favorit der Schulweltmeister Leo Holper, dem aber Routinie Klaus Krischan, auf den Zahn fühlen will.
Bei den Damen ist die steirische Landesschulsportreferentin Eva Kailbauer in Abwesenheit von Ursi Kadan die hohe Favoritin.

Teilnehmen zahlt sich aus....
Meldungen werden noch entgegengenommen.


Karte mir Bahn A1 von 2015

 

Am 17.12.2016 wird im Rahmen des 1. Schi-OL Wochenendes des heurigen Winters in der Eisenerzer Ramsau auch die im Februar wegen Schneemangels abgesagte Steirische Meisterschaft 2016 nachgeholt. Dieser Lauf ist auch die letzte Gelegenheit, das Punktekonto für den STOLV-Cup 2016 aufzustocken.
Die Ausschreibung ist auch in ANNE verfügbar, Meldeschluss ist am 7.12.2016.

Das aktuelle Webcam-Bild vermittelt einen winterlichen Eindruck mit einer eher dünnen Schneedecke und gespurten Loipen.
Einige cm Neuschnee, die in den nächsten Tagen zu erwarten sind, werden die Verhältnisse aber weiter verbessern.

Unterkategorien